Montag, 27. Juni 2016

[Montagsrezension] These Broken Stars von Amie Kaufman und Meagan Spooner

Wo sind die Coverkäufer unter euch? Heute gibt es eine wahre Schönheit zu bestaunen, denn unter dem hübschen Schutzumschlag von These Broken Stars versteckt sich ein ganzes Universum. Als ich das wundervolle Cover entdeckt habe, wollte ich natürlich nur umso mehr von der Geschichte erfahren und habe mich gemeinsam mit Bittersweet.de, Lilac und Tarver auf die Suche nach dem Wrack der Icarus gemacht. Die Suche war erfolgreich und zur Belohnung gab' es nicht nur die Hoffnung auf Rettung, sondern auch ein Exemplar des Romans von Amie Kaufman und Meagan Spooner.

Donnerstag, 23. Juni 2016

[Top Ten Thursday] Historische Romane

Ab und an lese ich gerne einen historischen Roman, aber generell liegen diese eher nicht in meinem Beuteschema. Somit befinden sich eher wenige Romane dieses Genres in meinem Bücherregal und eine Top 10 kann ich sicherlich nicht bilden. Aus diesem Grund gibt es heute meine 5 liebsten historischen Romane (wobei diese generell mit einem anderen Genre vermischt sind und teilweise nur entfernt historisch sind) und zusätzlich 5 historische Romane meiner Wunschliste.

Montag, 20. Juni 2016

[Montagsrezension] Die Seiten der Welt - Blutbuch von Kai Meyer

Eine Welt voller Magie und fantastischer Wesen. Sogenannte Bibliomanten schöpfen ihre Macht aus ihrer Liebe zur Literatur. Bücher geben ihnen die Kraft zu fliegen, zu teleportieren und grausam zu kämpfen. Endlich habe ich es geschafft und den dritten Band zu Die Seiten der Welt zu lesen. Der Abschluss der Trilogie verspricht bereits duch den Untertitel Blutbuch spannend zu werden. Die ersten beiden Bände haben mich bereits begeistert, so dass ich mich auf einen (hoffentlich) gelungenen Abschluss der Reihe freute.

Donnerstag, 16. Juni 2016

[Top Ten Thursday] Einzelbände

Jedes grandiose Buch scheint besonders in der letzten Zeit nach einer Fortsetzung zu schreien; besonders im Jugendbuchbereich ist es momentan so gut wie unmöglich Einzelbände zu finden. Dennoch konnte ich in meinem Bücherregal einige tolle Einzelbände ausfindig machen, denn anscheinend können gute Geschichte auch ein zufriedenstellendes Ende haben. Welche Bücher dieser Kategorie in meiner Top Ten landen, könnt ihr heute herausfinden.

Montag, 13. Juni 2016

[Montagsrezension] Für immer in deinem Herzen von Viola Shipman

Ich lese eher selten Liebesgeschichten und typische Frauenromane, aber manchmal muss das einfach sein. Je nach Stimmungslage greife ich dann gerne zu einem Buch voller Herzschmerz und großen Emotionen. Durch die Fischer-Lesechallenge auf Lovelybooks bin ich auf den Titel Für immer in deinem Herzen von Viola Shipman aufmerksam geworden und mich gleich für eine Teilnahme an der Leserunde zum Buch teilgenommen.. Wie mir die Geschichte der Gegenwartsliteratur gefallen hat und was es besonderes mit der Autorin auf sich hat, erfahrt ihr in meiner Rezension.

Donnerstag, 9. Juni 2016

[Top Ten Thursday] B wie Bananeneis

Nein, heute geht es nicht um leckeres Milchspeiseeis, obwohl das Wetter sicherlich dafür spricht. Es dreht sich alles um den Buchstaben B und weil das Zitat von Bertolt Brecht ("Wer A sagt, muß nicht B sagen. Er kann auch erkennen, daß A falsch war") im Titel ein wenig zu lang war, ist es das Bananeneis geworden. Aber welche 10 Titel mit dem Buchstaben B verstecken sich in meinem Regal? Spontan fallen mir nämlich nur Titel ein, die ich gar nicht besitze. Ist ja ein guter Start, um den Top Ten Thursday wieder fortzusetzen.


Montag, 6. Juni 2016

[Montagsrezension] Nur drei Worte von Becky Albertalli

Im Moment habe ich wohl eine kleine Carlsen-Phase und lese viele der Bücher aus dem Programm des Hamburger Verlagshauses. Dies ist sicherlich der positive Einfluss von der lieben Liberiarium, weil sie einem ständig mit den tollen Jugendbüchern in den Ohren hängt. Ich bin einfach unglaublich froh darüber, weil ich durch sie auf der Leipziger Buchmesse ebenfalls zu Nur drei Worte von Becky Albertalli gegriffen habe. Diese Coming of Age Geschichte behandelt das Erwachsenwerden jenseits der (leider) sogenannten Norm.

Sonntag, 5. Juni 2016

[Unterwegs] Die erste LitBlog Convention in Köln

Ich habe die heutige Ruhe dazu genutzt den gestrigen Tag ein wenig Revue passieren zu lassen. Ich hatte nämlich einen grandiosen und anstrengenden Tag auf der ersten LitBlog Convention in Köln, welche von den Kölner Verlagen Bastei Lübbe, Dumont Buch- und Kalenderverlag, Egmont LYX, sowie Kiepenheuer & Witsch ins Leben gerufen wurde. Die Buchbloggerszene war bereits im März von dieser Idee so angetan, dass die Tickets in kürzester Zeit bereits ausverkauft waren und so war es nicht verwunderlich, dass bereits bei unserer Ankunft das Foyer vom Bastei Lübbe Verlagshaus voller Blogger, Autoren und Verlagsmitarbeitern war.