Montag, 20. Februar 2017

[Montagsrezension] Das Reich der sieben Höfe von Sarah J. Maas

Das Bücherchamäleon, Rezension, Das Reich der sieben Höfe von Sarah J. Maas Erinnert ihr euch noch an das Zitatepuzzle im Dezember auf Instagram und Twitter? Anlässlich des Erscheinungstermins des ersten Bandes der neuen Reihe von Sarah J. Maas hat der dtv Verlag Postkarten mit unvollständigen Zitaten an Blogger verschickt. Die Suche nach meinem Zitatepartner hat jede Menge Spaß gemacht und vervollständigt hat letztendlich die liebe Brösel mein Zitat. Als Belohnung für die erfolgreiche Suche erreichte mich vor Kurzem mein persönliches Leseexemplar zu "Das Reich der sieben Höfe". Ob der Reihenauftakt mich umhauen konnte?

Montag, 13. Februar 2017

[Montagsrezension] Lennart Malmkvist und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen von Lars Simon

Rezension | Lennart Malmkvist und der ziemlich seltsame Mops
Bücher und Katzen passen perfekt zusammen. Ich muss aber gestehen, dass ich ein Hundemensch bin. Mein Freund und ich werden uns in Zukunft auch sicherlich einen neuen Mitbewohner suchen, welcher bellt und Gassi gehen muss. Ob es dann ein Mops wird? Eher nicht, denn andere Rassen stehen höher im Kurs, auch wenn Blöthorn (der Titelmops) ein ganz besonderer Hund ist. Er kann nämlich sprechen, denn mit ein wenig Magie ist alles möglich... wären da nicht die dunklen Mächte.

Donnerstag, 9. Februar 2017

[Blogtour] Die Abgründe der Buchwelten:
Märchenhaft und mörderisch | Tag 4

Designed by Freepik
Vor einer Weile bin ich in aus meiner Welt gerissen worden. Zumindest glaube ich das. Ich spürte die Erde beben, ein bunter Wirbel umschloss mich und plötzlich war alles schwarz. Die Dunkelheit fühlte sich auf eine bedrückende Art vertraut an, aber schnell musste ich mich von diesem Gefühl der Vertrautheit verabschieden. Ich fiel in Ohnmacht und als ich aufwachte, war alles anders. Überall waren Häuser. Dicht an dicht reihten sie sich in langweiligem Grau. Das Grün meiner Heimat war völlig verschwunden. Dort gab es viele Bäume, Wiesen und Flüsse... und Magie. Zumindest glaube ich das.

Montag, 30. Januar 2017

[Montagsrezension (und irgendwie eine Filmbesprechung)] Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind: Das Originialdrehbuch von J.K. Rowling

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind Rezension Drehbuch, Review Fantastic Beasts ScreenplayAm Samstag stand bei mir der Geburtstag der wundervollen Lea von Liberiarium auf dem Programm. Um ihren Ehrentag ausgiebig zu feiern, sind wir in die goldenen Zwanziger gereist. Das Motto orientierte sich nämlich am Kinoerfolg von Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind. Für mich also der perfekte Anlass, euch das Originaldrehbuch zum Film vorzustellen. Klingt gut? Dann lasst uns zaubern:

Accio Buchrezension.