Donnerstag, 21. September 2017

[Filmbesprechung] Amelie rennt - Kinostart 21.09.2017

© Martin Rattini

Donnerstag ist Kinotag und an diesem ganz speziellen Releasetermin erscheint eine wunderschöne Geschichte fürs Herz. Amelie rennt wurde von Natja Brunckhorst zu Papier gebracht, die gemeinsam mit Jytte-Merle Böhrnsen das Drehbuch schrieb. Das Buch zum Film ist bereits seit Anfang des Monats verfügbar und sicherlich einen Blick wert, denn der Film war es auf jeden Fall. Was euch genau im Kino erwartet, erfahrt ihr bereits hier und jetzt. Schaut euch auf jeden Fall den Trailer an und vielleicht wollt ihr dann ja schon bald mehr aus dem Kinosessel heraus erfahren.


Sonntag, 6. August 2017

[Sommerlich] Fünf Buchempfehlungen für den Sommerurlaub

Im Juni ist bereits Heft drei.2017 des Buchjournals erschienen und beim Stöbern habe ich Buchempfehlungen entdeckt, die ferne Orte und fremde Welten zwischen zwei Buchdeckeln bieten. Für die jungen Leser hingegen gibt es im aktuellen Buchjournal Tipps für die Ferienlektüre. Diese beiden Artikel habe ich zum Anlass genommen, um euch meine ganz persönlichen Tipps für den Sommer zu geben - zumindest für den Spätsommer. Immerhin haben die Sommerferien mittlerweile in allen Bundesländern Einzug erhalten.

Montag, 10. Juli 2017

[Montagsrezension] Stadt der tanzenden Schatten von Daniel José Older

Heute schleicht sich ein Hauch von Magie in meine Rezension, denn geheimnisvolle Kräfte erwecken New York zum Leben. Wie ich bereits angekündigt habe, war der Juni mein kleiner Carlsen-Monat und da ich im Juni nicht mehr dazugekommen bin, geht es jetzt weiter. Stadt der tanzenden Schatten ist nämlich ebenfalls bei Carlsen erschienen und somit geht der Carlsen-Wahn weiter. Nächste Woche wird es dann mal wieder etwas anders zu entdecken geben, obwohl auch die von mir vorgestellten Bücher aus dem Carlsen Verlag nicht unterschiedlicher sein könnten und einiges an Abwechslung liefern.

Montag, 19. Juni 2017

[Montagsrezension] Magnus Chase: Der Hammer des Thor von Rick Riordan

Dieser Monat scheint einem ganz bestimmten Verlag gewidmet zu sein. Irgendwie habe ich unbeabsichtigt nur zu Büchern von Carlsen gegriffen, sodass ich Euch nach dem zweiten Teil zu These Broken Stars heute die Fortsetzung zu Magnus Chase vorstelle, welche ebenfalls beim Carlsen Verlag erschienen ist. Der Beitrag zum Geekrace Anfang des Monats hatte auch indirekt mit dem Carlsen Verlag zu tun und auch meine momentane Lektüre ist bei Carlsen erschienen, sodass es nächste Woche Carlsen-lastig weitergeht. Ich muss nur aufpassen, dass ich dann nicht im Juli so weitermache und mein Unterbewusstein unter Kontrolle kriegen...