Samstag, 12. März 2016

[LovelyBox] New Kids in the Box von LovelyBooks

Letzte Woche ist sie bereits bei mir eingetroffen - die erste LovelyBox. Denn seit Kurzem ist es endlich so weit und das Team von LovelyBooks hat eine deutsche Abobox ins Leben gerufen, welche jeden Monat zu einem neuen Thema versendet wird. Der Clou an der ganzen Sache ist, dass es jeden Monat nur 50 Boxen gibt. Diese werden unter allen Interessierten verlost und anschließend an die Gewinner kostenlos versendet. Ich konnte es gar nicht glauben, dass ausgerechnet ich eine der begehrten Boxen erhalten habe. Wer neugierig geworden ist und mehr über die erste LovelyBox zum Thema "New Kids in the Box" erfahren möchte, liest am besten ganz schnell weiter.

LOVELYBOX VON LOVELYBOOKS
Besonders im englischsprachigen Raum gibt es Buchboxen im Abo wie Sand am Meer. Liebevoll gepackte Überraschungsboxen, welche meistens ein Buch und allerhand Schnickschnack enthalten, die das Bücherherz höher schlagen lassen. Ich selbst habe für 3-Monate eine dieser Boxen abonniert, aber aufgrund der hohen Versandkosten lohnt sich eine Verlängerung des Abos leider nicht. Im deutschsprachigen Raum war es lange leer am Buchboxhimmel und die größte Buchcommunity im deutschsprachigen Raum, LovelyBooks.de, hat das Verlangen nach einer guten Abobox für deutsche Bücherwürmer bemerkt und möchte dieses mit der LovelyBox stillen.
In der LovelyBox sind zwar leider keine Goodies enthalten, die den Nerd im Bücherwurm glücklich machen, aber dafür sind gleich drei (!) ausgewählte Bücher enthalten - die tollen Lesezeichen von LovelyBooks dürfen natürlich auch nicht fehlen. Damit die Vorfreude auf den Überraschungslesestoff noch größer ist, wird dieser in einer liebevoll gestalteten Überraschungsbox geliefert.

DIE ERSTE LOVELYBOX 
Meine erste Box zum Thema "New Kids in the Box" hat ich direkt Freudesprünge machen lassen. Ich war total aufgeregt und die Box selbst ist wirklich schön gestaltet und wäre viel zu schade für das Altpapier. Irgendeine Verwendung werde ich dafür schon noch finden; vielleicht zum Sammeln schöner Lesezeichen. Aber es geht ja in erster Linie nicht um die Umverpackung, sondern um das was sich darun verbirgt. Ich war so nervös, dass mein Freund mir beim Öffnen helfen musste - der Deckel wollte einfach nicht abgehen. Als die LovelyBox endlich offen war, strahlte mir ein Brief entgegen. Der Umschlag wurde an jeden Gewinner persönlich adressiert und bietet somit das gewisse Extra. Eine tolle Geste, welche mich einfach riesig gefreut hat und mich noch hibbeliger beim Auspacken gemacht hat. Einfach super süß.

Passend zum Thema "New Kids in the Box" waren natürlich drei Debütromane enthalten. Ich habe mir vorher natürlich Gedanken gemacht und habe alle möglichen Spekulationen zum Inhalt gemacht. Tja, ich lag einfach komplett daneben und somit war die Überraschung und Neugier nur noch größer. Die Überraschungs ist auf jeden Fall geglückt und war gespannt für welche Bücher sich das Team von Lovelybooks entschieden hat. Auf der eigenen Plattform und Instagram merkt man sofort, dass das Team unglaublich sympathisch ist und einen tollen Buchgeschmack hat - somit konnte ja eigentlich nichts schief gehen. Als erstes strahlte mich das Cover von Das zerstörte Leben des Wes Trench von Tom Cooper entgegen, darauf folgte Nachts ist es leise in Teheran von Shida Bazyar und zum Schluss habe ich mich gleich in So wüst und schön sah ich noch keinen Tag von Elizabeth Laban verliebt. Ich bin auf die drei Bücher sehr gespannt, aber im März habe ich viel zu viele Rezensionsexemplare durch die anstehende Buchmesse erhalten, so dass die Bücher aus der LovelyBox leider noch ein wenig warten müssen.
Am meisten habe ich mich über So wüst und schön sah ich noch keinen Tag von Elizabeth Laban gefreut, weil das Cover bereits wunderschön ist und auch der Klappentext vielversprechend ist. Nachts ist es leise in Teheran von Shida Bazyar ist natürlich gerade sehr aktuell und auch auf dieses Buch freue ich mich schon sehr. Das zerstörte Leben des Wes Trench von Tom Cooper ist das einzige Buch auf welches ich schon vor der Box aufmerksam wurde und somit ist auch dieses ein absoluter Volltreffer. Alle drei Bücher wirken auf den ersten Blick sehr emotional und ich werde euch auf jeden Fall wissen lassen wie sie mir gefallen haben. Wenn es keine Rezensionen gibt, dann auf jeden Fall auf Instagram etc.. Zu diesem Stichpunkt lege ich euch noch den Hashtag #Lovelybox ans Herz, denn unter diesem findet ihr alles rund um die Buchbox von LovelyBooks.


FAZIT

Eine liebevoll gestaltete Box, die vom süßen LovelyBooks-Team durch den personalisierten Brief noch ein kleines Sahnehäubchen hatte. Ich bin schon ganz gespannt, was sich das Team für die nächste Box einfallen lässt. Wer die Anmeldungen zu den nächsten Boxen "Junge Helden" im März und "Das Gute liegt so nah" im April nicht verpassen möchte, sollte sich HIER ganz schnell für den Newsletter anmelden. Da ich Jugendbücher liebe und dazu passende Bücher unter dem Thema "Junge Helden" vermute, spricht mich der März noch mehr an als die aktuelle Box und die war bereits großartig. Ich wünsche euch allen viel Glück bei der Auslosung und bedanke mich beim Lovelybooks-Team für die gelungene erste Box - ihr seid wundervoll.

Kommentare:

  1. Hi Patty, ich hatte bei der Junge Helden-Box Glück und war auch total begeistert :-) Viel Spaß mit "So wüst und schön sah ich noch keinen Tag", das war ein ganz wunderbares Jugendbuch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Auswahl von Lovelybooks hat mir auch bei der zweiten Box richtig gut gefallen. Hatte schon ein paar Bilder auf Instagram und Twitter entdeckt. Richtig genial.

      Leider bin ich bisher noch zu keinem der Bücher aus meiner Box gekommen, aber sie wollen auf jeden Fall noch gelesen werden.

      Liebe Grüße
      Patty

      Löschen