Donnerstag, 21. Juli 2016

[Top Ten Thursday] Reihenwahnsinn

Irgendwie kommt mir der Donnerstag immer zu plötzlich. Meine Liste wird dann in allerletzter Minute fertiggestellt und hinterher fallen mir so viele Titel ein, die ich auch noch auf die Liste hätte setzen können. Heute geht es erneut um Reihen, allerdings sind dieses Mal Bände aus Reihen gefragt, bei denen man sich unsicher ist, ob diese es wert sind gelesen zu werden. Meine Liste hat sich langsam gefüllt und ich bin gespannt, ob ihr mich überzeugen könnt, dass ich zu einer der Reihen trotz meiner Unsicherheit greifen soll oder aber meine Ungewissheit völlig gerechtfertigt ist.



 10 Bücher einer Reihe, wo du dir unsicher bist, ob du sie noch lesen/beginnen solltest 


Das Lied von Eis und Feuer von George R.R. Martin
Die Fernsehserie habe ich geliebt, aber selbst diese habe ich erst begonnen als die dritte Staffel bereits lief. Irgendwie war ich der Meinung, dass diese gehypte Serie nichts für mich wäre. Falsch gedacht. Mit den Büchern kann ich mich bisher - besonders auf deutsch - noch nicht richtig anfreunden. Gerade mit Blick auf die Länge und die Wartezeit bis zum Abschluss der Reihe (beziehungsweise dem Bangen, ob die Reihe jemals vom Autor selbst beendet werden kann).

Die Spiegel-Saga von Ava Reed
Von Bloggern gelobt, von mir bisher nicht beachtet. Ich wage zu behaupten, dass fast jeder Buchblogger Ava Reed kennt und genau aus diesem Grund habe ich bedenken, dass das Buch nur aus Nettigkeit so tolle Bewertungen bekommt. Ich will damit sicherlich nicht unterstellen, dass Blogger durch persönliche Beziehungen ihre Kritik absichtlich positiv verfassen. Ich denke eher, dass dadurch einfach ganz anders an das Buch herangegangen wird und die Meinung direkt beim Lesen bereits positiver ausfällt. (Ich hoffe, dass ich mir jetzt hier keine Feinde mache und ihr versteht, worauf ich hinaus möchte). Mondprinzessin möchte ich hingegen unbedingt lesen, da mich der Klappentext und das wunderschöne Cover bereits ansprechen; allerdings muss ich da noch ein wenig bis zu Veröffentlichung warten.

Chroniken der Unterwelt von Cassandra Clare
Der erste Teil liegt bereits in meinem Bücherregal, da ich mir diesen vor eienr gefühlten Ewigkeit auf dem Trödelmarkt geholt habe. Die Reihe klang vielversprechend und ich hatte Lust darauf. Jedoch schwindet diese Lust immer mehr, sollte ich diese wieder entfachen und einfach mit dem Lesen beginnen?

Die Bestimmung von Veronica Roth
Ein ähnlicher Fall wie bei den Chroniken der Unterwelt, aber hier haben mir die Filme gefallen. Jedoch habe ich einfach so viele wundervolle Reihen noch vor mir, sodass diese einfach etwas in den Hintergrund geraten ist.

Edelstein-Trilogie von Kerstin Gier
Womöglich die Reihe, die ich am unwahrscheinlichsten beginnen werde. Irgendwie klingt das Buch für mich tatsächlich als wäre es für sehr junge Mädchen geschrieben. Nicht nur weil es eben die Zielgruppe ist (bei vielen meiner Lieblingsbüchern ist die Zielgruppe auch durchaus jünger als ich es bin), sondern viel mehr, weil die Cover sehr jung gestaltet sind und auch viele Rezensionen eher verhalten waren und einen schweren Einstieg beklagen.

Der Herr der Ringe von J.R.R. Tolkien
Theoretisch habe ich total Lust hiermit zu beginnen. Die Filme mochte ich sehr - trotz einiger Schwächen beim Sinn. Jedoch könnten mir die Bücher zu Fantasy behaftet sein. Ich liebe Fantasy, aber High Fantasy ist mir dann wohl doch etwas zu abgedreht. Phantastische Wesen und Kreaturen gerne, aber bitte lasst es uns nicht übertreiben. Und irgendwie stelle ich mir die erfundenen Sprachen wie elbisch, etc. einfach grauenhaft beim Lesen vor. Ich denke, dass ich mich beim Lesen auf die Detailverliebtheit (in für mich belanglosen Dingen) nicht anfreunden könnte.

Arkadien von Kai Meyer
Ich mocht die Seiten der Welt unglaublich gerne und würde gerne mehr von Kai Meyer lesen. Der Schreibstil gefällt mir nämlich sehr gut und ich hätte wirklich große Lust darauf. Aber die Auswahl ist einfach so riesig, dass ich mich gar nicht entscheiden könnte und Angst hätte nichts anderes mehr zu lesen.

Rezension zu Band 1 | Band 2 | Band 3

Geschichten der Jahreszeiten von Jennifer Wolf
Den ersten Band habe ich letztes Jahr beim Bloggertreffen von Impress und Bittersweet auf der FBM als Taschenbuch gewonnen. Eigentlich hätte ich nicht gedacht, dass mir Einstieg so unglaublich gut gefallen würde. Morgentau hat mich zum Weinen gebracht und es fühlte sich gut an. Ein wundervoll geschriebenes Buch, aber für mich ist die Geschichte abgeschlossen und ich weiß nicht, ob ich mit anderen Charakteren warm werden möchte. Außerdem lese ich keine eBooks und die ständigere Warterei auf die Veröffentlichung der Taschenbücher macht mich verrückt, weil die Geschichte eben als eBook schon verfügbar ist. Mir ist der Drang doch die eBooks zu holen einfach zu groß.

Kiss&Crime von Eva Völler
Dank des wundervollen Bastei Lübbe Verlages durfte ich letztes Jahr ins Zeugenkussprogramm. Zur Veröffentlichung des ersten Bandes wurden 5 Blogger in die Rhön zum Geocachen geladen. Dort sind wir den Spuren der Protagonisten Emmy und  Pascal gefolgt. Es war eine unglaubliche Erfahrung und das Leseerlebnis hat sich durchaus dadurch gesteigert, dass man den schweren Aufstieg miterlebt hat und mit Emmy mitfühlen konnte. Ich habe ein wenig Bedenken, dass der zweite Band mich nicht mehr so umhauen kann, weil diese Aktion fehlt. Unter anderem trägt da auch der nächste Punkt meiner Liste Schuld dran.

Rezension zu Band 1

Zeitenzauber von Eva Völler
Die liebe Vanessa hat das Buch gelobt und geliebt als wir gemeinsam in der Rhön unterwegs waren. Als sie dieses dann zum Bloggeburtstag verlost hat, musste ich natürlich teilnehmen und hatte Glück. Im Urlaub habe ich es dann gelesen und war irgendwie enttäuscht. Der Schreibstil konnte mich nicht überzeugen und auch die Handlung hatte mir zu viele Lücken. Allerdings denke ich einfach, dass Eva Völler sich als Autorin einfach weiterentwickelt hat und mir diese Mängel deshalb bei der Kiss&Crime Reihe nicht aufgefallen sind, weil es diese einfach nicht gab. Ich überlege nun, ob ich die Reihe weiterlesen soll, weil es vielleicht mit dem zweiten Band bereits besser wird. Die Idee an sich gefällt mir nämlich wirklich wunderbar und ich hätte Spaß an der Geschichte.

Bei welchen Reihen seid ihr euch unsicher? Teilt ihr teilweise meine Bedenken, könnt diese bestätigen oder zerstreuen?

Kommentare:

  1. Hey,

    ich habe ehrlich gesagt noch nie von 'Ava Reed' gehört... das Buch klingt aber durchaus nicht uninteressant. "Herr der Ringe" möchte ich dieses Jahr endlich lesen, wobei ich hoffe, dass ich diesmal über den Anfang herauskommen werde...
    Von deinen Büchern kenne ich 4 und ich kann dir eigentlich alle mehr oder weniger empfehlen. "Das Lied von Eis und Feuer" gefällt mir sehr gut, während ich mit der Serie gar nichts anfangen kann und die Änderungen, die es gerade in späteren Staffeln gibt, mich nicht begeistern. Ich habe erst drei (deutsche) Bücher gelesen, aber die ersten 2 waren 5 Sterne-Bücher, sodass ich dich eigentlich nur ermutigen kann, sie zu lesen. Die Länge war für mich gar kein Problem, weil die Geschichte fesselnd war.
    "City of Bones" hat mir auch gut gefallen. Ich habe die Reihe neulich wieder gelesen (Band 1-3 waren 6 Jahre her und ich wollte Band 4 nicht beginnen, ohne mein Wissen 'aufzufrischen') und sie hat mich immer noch überzeugt, auch wenn es ein paar Kritikpunkte gibt. Band 1-3 kann ich dir empfehlen und Band 6 auch. Band 4-5 haben mich nicht wirklich überzeugt, aber selbst hier hab es noch 3,5 Sterne.
    "Rubinrot" mochte ich auch. Es ist jetzt zwar auch schon 5 Jahre her, seit ich die Reihe gelesen habe, aber mir hat sie gut gefallen. Es gibt zwar Teenager-typische Eifersuchtsdramen und vieeele Missverständnisse, aber die Zeitreisegeschichte ist spannend.
    "Arkadien brennt" hat von mir 3,5 Sterne bekommen und ich fand das Buch ganz gut, aber ich habe danach nicht das Verlangen verspürt, sofort weiterzulesen, obwohl ich Band 2+3 hier stehen habe.
    Die anderen Bücher kenne ich entweder nicht oder sie stehen noch auf meiner Wunschliste.
    Unser Beitrag

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin,

      vielen lieben Dank für deine wundervolle und ausführliche Antwort. So kann man sich direkt einen besseren Überblick verschaffen.
      GoT finde ich wahrscheinlich einfach so gut, weil ich die Bücher nicht gelesen habe und dadurch ohne besondere Erwartungen beginnen konnte. Mir hat die fünfte Staffel leider nicht zugesagt, aber dafür hat mir die sechste Staffel umso besser gefallen. Endlich kam wieder Spannung auf und mein Liebling Daenerys ging mir nicht mehr auf den Geist wie in der Staffel davor. :) ICh schätze zu den Büchern werde ich dann auf jeden Fall noch greifen müssen. Das Gute ist, dass mein Freund diese bereits gelesen hat und sie somit schon im Regal stehen. :D
      City of Bones klingt ja dann auch nach einem Muss und da ich den erten Band ja hier habe, werde ich der Reihe auf jeden Fall eine Chance geben.
      Bei der Edelstein-Trilogie ist halt eher mein Bedenken, dass es zu kitschig ist. Diese typsciehn Teenager-Dramen finde ich gar nicht schlimm und lese ja selbst viele Jugenbücher, aber es darf eben nicht zu abgedroschen und kitschig sein. Hier muss ich wohl am meisten überlegen. ;)
      Arkadien klingt auch eher so, als könnte ich es hiiiinten anstellen. Wenn ich mal gar keine Ahnung habe, hört sich das nach einer guten Wahl an. :D

      Liebe Grüße
      Patty

      Löschen
  2. Hi!

    Jaaaa, die GoT Reihe :D Die Serie find ich auch sehr genial, aber ich bin auch ein großer Fan der Bücher! Natürlich bange auch ich, ob die denn irgendwann noch fertig wird und wann endlich der nächste Band rauskommt. Aber selbst wenn nicht: Sie lohnt sich auf jeden Fall, finde zumindest ich ;)

    City of Bones fand ich gut, trotzdem kein Interesse mehr, weiterzulesen.
    Die Bestimmung fand ich auch ok, hab aber beim 2. Band relativ bald abgebrochen. Irgendwie langweilig und der Schreibstil hat mir von Anfang an nicht so gut gefallen.

    Die Edelsteintrilogie ist halt recht einfach gehalten aber sehr unterhaltsam!

    Jetzt les ich grade bei Herr der Ringe, dass du detailverliebtheit nicht magst ... dann ist es wahrscheinlich eher nichts für dich und auch nicht GoT ^^ Aber wenn du die Filme so toll fandest ... das ist doch High Fantasy pur! Und es steht ja nichts in Elbensprache drin ;)

    Arkadien mochte ich sehr gerne und von Zeitenzauber nur Band 1, Band 2 und 3 haben da doch geschwächelt.

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Meine Top Ten Liste

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Aleshanee,

      bei High Fantasy ist mein Problem glaube ich, dass ich mich einfach nicht traue. Mit Detailverliebtheit meine ich, dass seitenweise über eine Blume philosophiert wird und wirklich auf ALLES Wert gelegt wird. Ich mag es halt, wenn noch Raum für eigene Vorstellungen ist und der Autor nicht alles detailliert beschreibt, damit ich eben sein Bild im Kopf habe. Und ich muss gestehen, dass ich wirklich dachte, dass die Bücher eben auch als Spielplatz für die erfundenen Sprachen der Autoren dienen. Das sie sich dort austoben können. Ich sollte wohl einfach meine Bedenken mal hinten anstellen und es einfach mal probieren. Vielleicht bin ich ja positiv überrascht. Aber würde dann vermutlich zuerst zu GoT greifen und bei Gefallen zu Herr der Ringe. ;)

      Und wenn du sagst, dass Band 2 und 3 der Zeitenzaubertrilogie geschwächelt haben, dann werde ich wohl nicht weiterlesen, da mir Band 1 ja schon eher weniger zugesagt hat.

      Liebe Grüße
      Patty

      Löschen
  3. Huhu Patty,

    ich bin total überrascht. Du bist mittlerweile die zweite Person, die die Edelstein-Trilogie mit auf der Liste hat. Ehrlich gesagt, mochte ich die Reihe nicht so ganz, eben weil sie mir auch zu kindisch war und ich habe sie ungefähr mit 13 oder 14 gelesen? Also werde ich dir jetzt wahrscheinlich eher nicht dazu raten, dafür eher nicken und sagen, dass du dir dabei zu recht unsicher bist. =')

    Der erste Band von City of Bones liegt auch schon seit Ewigkeiten auf meinem SuB und genauso wie bei dir, schwindet meine Lust dazu immer mehr. Eigentlich bin ich schon ziemlich kurz davor, es weiter zu verschenken. *hust*

    Bei Abendsonne kann ich nur sagen: diese Reihe solltest du unbedingt weiterverfolgen. Wenn dich Band 1 schon so umhauen konnte, würde ich echt gerne herausfinden, was du zu den nächsten Bänden sagst. Meiner Meinung nach wurde diese Reihe nur besser und besser (das sage ich gerade ohne den letzten Band gelesen zu haben *schmunzel*), aber sie ist wirklich sehr empfehlenswert. Vor allem, kann ich mir wirklich gut vorstellen, dass du besonders mit den Charakteren aus Band 2 sehr warm wirst. Die sind einfach liebenswert. =) Ist da nicht eh schon die Taschenbuchversion von draußen?

    Ganz liebe Grüße
    Leni =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Leni,

      wenn du die Edelsteintrilogie nicht so ganz mochtest, dann macht es ja durchaus Sinn, dass ich mir noch so unsicher bin. Ich nehme dein Nicken auf jeden Fall wahr und behalte es im Hinterkopf. :D

      Abendsonne kommt im September oder Oktober als Taschenbuch heraus. Ich gehe stark davon aus, dass ich es mir holen werde. Deine Fürsprache kann man ja nicht ignorieren. :)

      Liebe Grüße
      Patty

      Löschen