Donnerstag, 4. Februar 2016

[Top Ten Thursday] Humorvolle Bücher

Heute geht es beim Top Ten Thursday von Steffis Bücherbloggeria um humorvolle Bücher, die mich einfach zum Lachen bringen konnten. In der Regel ist es vor allem die leichtere Lektüre, die auch mal bei Weniglesern auf dem Nachttisch landet. Wenn man einfach mal keine Lust auf harte Kost hat und einfach herzhaft lachen möchte. Die Tränen vor Freude kullern sollen und nicht vor Verzweiflung und Mitgefühl.



10 humorvolle / witzige Bücher


buchhandel.de

Vollidiot von Tommy Jaud
Dieses Buch habe ich vor gut zehn Jahre gelesen. Damals hatte ich eine regelrechte Leseflaute und wollte einfach nichts aus Spaß lesen - ich mache die vielen grausigen Schullektüren dafür verantwortlich (obwohl ich gestehen muss, dass mir eine Vielzahl wirklich sehr gut gefallen hat, aber manche sind einfach furchtbar). Auf anraten meiner besten Freundin griff ich dann zu Vollidiot und war begeistert. Nichts anspruchsvolles, aber einfach unterhaltsam. Als dann der Film mit Oliver Pocher rauskam, war die anfängliche Euphorie jedoch schnell verflogen.

Russendisko & Es gab keinen Sex im Sozialismus von Wladmir Kaminer
Wladimir Kaminer ist einfach ein wunderbarer Autor, welcher ehrliche - vielleicht etwas aufgepeppte - Anekdoten seines Lebens zu Papier bringt. Bei einer seiner Lesungen (ich meine es war 2010) war es mir gar nicht anders möglich als die ganze Zeit zu lachen. Ein unglaublich sympathischer Autor. Allerdings muss ich dann doch anmerken, dass in vielen seinen Büchern sich doch einzelne Szenen häufig wiederholen. Aber eine gewisse Auswahl an Büchern sollte man schon lesen. :)

Ich bin dann mal weg von Hape Kerkeling
Meine Mutter und ich waren 2010 das erste Mal gemeinsam auf dem Jakobsweg wandern. Das Buch von Hape Kerkeling hatten wir vorher jedoch gar nicht auf den Schirm und wurden von gefühlt allen deutschen Mitpilgern auf dieses Werk aufmerksam gemacht. Wieder in Deutschland hatte uns sowieso das Camino-Fieber gepackt und fühlten uns durch Kerkeling noch einmal nach Spanien zurückversetzt.

Er ist wieder da von Timur Vermes
Bei diesem Titel war ich mir zunächst unsicher, ob ich es in die Liste mit aufnehmen möchte. Eine wirklich tolle Idee, welche mich zwischendurch Schmunzeln lies. Jedoch fehlte mir noch ein wenig, um wirklich aus ganzem Herzen zu lachen. Dennoch ein ganz nettes Buch, welches ich gerne gelesen habe.


Der Marsianer von Andy Weir
Tatsächlich ein Buch, welches ich erst vor kurzer Zeit gelesen habe. Letzten Monat habe ich mir Der Marsianer von Andy Weir gegriffen und war begeistert. Mein Freund hat sich jedes Mal gefreut, wenn ich laut lachen musste, da er mir das Buch empfohlen hatte. Tja, ich schätze ich muss nun öfters auf seine Empfehlungen hören und dann darf es auch mal Science Fiction sein. Meine Rezension findet ihr HIER und ich kann nur jedem dieses großartige Buch ans Herz legen. Allerdings ist wohl eher nicht das typische Buch aus der lustigen Kategorie, aber der Protagonist macht es mit seinem Sarkasmus einfach für mich zu einem genialen Buch.

Per Anhalter durch die Galaxis von Douglas Adams
42

A long way down von Nick Hornby
Dieses Buch hat sich in mein Regal geschlichen, als Englisch von einem meiner Hassfächer in der Schule zu meinem Lieblingsfach wurde. Zuvor wollten die Vokabeln nicht in meinem Kopf bleiben und überhaupt gab es kaum Fortschritte meinerseits. Also mussten neben Songtexten auch Bücher herhalten. A long way down war das erste englische Buch, welches ich freiwillig gelesen habe. Eine tolle Wahl wie sich später herausstellte, denn englischer Humor ist dann doch ein ganz besonderer.

Der Bro Code von Matt Kuhn Barney Stinson
Zählt der Bro Code eigentlich als Buch? Zumindest hat dieser es auf meine Liste geschafft. How I Met Your Mother ist einfach eine geniale Sitcom und da musste natürlich auch der Bro Code bei meinem Freund einziehen. Ich habe es mir nicht nehmen lassen und etwas in der Männerwelt spioniert. Hätte nicht gedacht, dass diese so unterhaltsam sein kann. ;)

Hinten sind Rezepte drin von Katrin Bauerfeind
Meine aktuelle Lektüre, welche bisher durchaus vielversprechend ist. Zumindest lassen die ersten Kapitel vermuten, dass es noch lustig wird. Passend nach dem Ausflug in die Männerwelt des Bro Codes, lernt man hier mit Witz was es heißt eine Frau zu sein.

Könnte sich der ein oder andere Titel auch in eure Top Ten verirren oder hab ich mich soeben als total humorlos geoutet?



Kommentare:

  1. Guten Morgen,

    tolle Liste.

    Er ist wieder da wurde mir schon oft empfohlen.

    http://yvisleseecke.blogspot.de/2016/02/ttt-10-humorvollewitzige-bucher.html

    LG
    die Yvi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann man auf jeden Fall mal lesen. Man darf dann aber doch nicht zu viel erwarten. Für zwischendurch jedoch sicher lich eine gute Wahl. :D

      Liebe Grüße
      Patty

      Löschen
  2. Moin moin Patty,
    das war heute leider nicht so mein Thema. Der Marsianer liegt auf meinem SuB. Ist es wirklich humorvoll? Das hätte ich nun irgendwie nicht gedacht...
    Er ist wieder da hab ich heute auch aufgeführt :)
    Hier ist mein heutiger Beitrag.
    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag ♥
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Marsianer ist halt in erster Linie Science Fiction, aber durch den Sarkasmus von Mark Watney habe ich bei diesem Buch einfach mehr gelacht als bei jedem anderen. Für mich einfach klasse und weil ich bei so vielen Szenen einfach nicht mehr aufhören konnte zu lachen, ist es heute auf meiner Liste gelandet. Du solltest es auf jeden Fall ganz schnell von deinem SuB befreien. :D

      Liebe Grüße
      Patty

      Löschen
  3. Meine Liste musste nach kurzem Nachdenken letztlich auf "Er ist wieder da" verzichten; ich fand's grad als Hörbuch zwar grossartig, aber irgendwie war mir die Hitler-Thematik dann zu böse, dafür dass ich mit "Gott bewahre" schon ein wenig Blasphemie und mit Klings Känguru sowie Townsends "Adrian Mole" Politik und Gesellschaftskritik bereits abgedeckt hatte. ;)

    LG,
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hätte dann "Er ist wieder da" sich doch sicherlich wohl gefühlt. ;) Ich war gerade erst auf deiner Seite und habe meinen Senf dazuabgegeben. Diese gefällt mir auf jeden Fall sehr gut! :D

      Liebe Grüße
      Patty

      Löschen
  4. Hey hey :)

    Von deiner Liste habe ich leider gar nichts gelesen, aber den Bro Code habe ich mir als HIMYM-Fan schon mal angeschaut. :D

    Liebe Grüße
    Anni-chan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man kann ja auch nicht alles lesen. Ich hatte dieses Mal auch fast keine Übereinstimmungen. ;)

      Liebe Grüße
      Patty

      Löschen
  5. Hey Patty,

    echt toll, dass du jetzt auch regelmäßig beim TTT dabei bist. Ich finde die Aktion einfach toll :) Vollidiot habe ich auch gelesen, war echt super lustig. Da hab ich irgendwie gar nicht dran gedacht... "Er ist wieder da" reizt mich auch, vielleicht hör oder schau ich es aber auch eher :) Statt dem BroCode steht bei mir der ChickCode im Regal, noch ungelesen. Soll das weibliche Pendant dazu sein. Den Rest kenne ich nur vom Hören-Sagen :)

    Hab einen schönen Abend Liebes,
    ich drück dich ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich find's auch super. Obwohl ich nächste Woche wohl eher raus bin (oder mir einen anderen Verlag aussuche. Mal schauen. :D). Aber da ist dann ja wenigstens einiges dabei, was zumindest darauf wartet gelesen zu werden. ;)

      Liebe Grüße
      Patty

      Löschen
  6. Huhu!

    Das klingt so, als seist du auch kein so großer Fan von Oliver Pocher? Ich muss zugeben, ich kann den einfach nicht ausstehen...

    "Der Marsianer" wollte ich erst gar nicht lesen, aber jetzt, wo ich soooo viele begeisterte Meinungen dazu lese, habe ich es doch auf die Wunschliste gesetzt.

    "Per Anhalter durch die Galaxis" liebe ich sehr, wie überhaupt alles von Douglas Adams. :-)

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man kann ja nicht jeden mögen. ;) Hatte Pocher sogar mal live gesehen, als er noch nicht gaaanz so nervig war, aber ist wohl eher nicht so mein Fall. ^^

      Der Marsianer ist wirklich klasse, aber es kommt sicherlich drauf an, ob man sich auf wissenschaftliche Erklärungen zwischendurch einlassen kann. Aber es hält sich echt in Grenzen. Und wer Sarkasmus liebt, ist hier sicherlich nicht falsch. :D

      Liebe Grüße
      Patty

      Löschen